• Impressum
  • Kontakt
  • Start
 
   
 

Nächste Treffen:

Unser Humanistischer Stammtisch findet grundsätzlich am 3. Montag im Monat, um 18:18 Uhr, immer im Wechsel in Erfurt, Weimar bzw. Jena statt. 

Die nächsten Treffen finden statt:


21.09. Jena, Gaststätte zur Noll

19.10. Erfurt, Si-Ju 

16.11. Weimar, Köstritzer Schwarzbierhaus 

21.12. Jena, Gaststätte zur Noll


Pressemitteilung vom 04.03.2015: Kein staatlicher Unterricht in Gebetshäusern!

Die gbs Mittelthüringen kritisiert die jüngste Wortmeldung des neuen Erfurter Bischofs Ulrich Neymeyr. Dieser hatte sich in einem Interview gegenüber der Thüringer Allgemeine für die Einführung von islamischem Bekenntnisunterricht an Thüringer Schulen ausgesprochen. Dem Umstand, dass es jedoch gar nicht genügend Bedarf für einen solchen flächendeckenden Unterricht gibt, will er damit begegnen, die wenigen Schüler zentral in den Moscheen zu unterrichten. mehr...

Pressemitteilung vom 04.02.2015: Laizismus auch an Thüringer Berufsschulen!

Die Regionalgruppe Mittelthüringen im Förderkreis der Giordano-Bruno-Stiftung (kurz: gbs Mittelthüringen) spricht sich gegen die Forderung aus, den „Religionsunterricht an beruflichen Schulen nachhaltig zu stärken und weiter auszubauen“. Eine entsprechende Erklärung wurde gestern auf dem Symposium „Religion – Schule – Beruf“ u. a. von der von der Evangelischen Kirche Mitteldeutschlands unterzeichnet und richtet sich „an die Bildungsträger und die Politik der beiden Länder Sachsen-Anhalt und Thüringen“. mehr...

Pressemitteilung vom 22.01.2015: Verpflichtender Ethik- statt Islamunterricht in Thüringen

Die Regionalgruppe Mittelthüringen im Förderkreis der Giordano-Bruno-Stiftung (kurz: gbs Mittelthüringen) spricht sich gegen die Forderung des Erfurter Imams Abdullah Dündar aus, islamischen Religionsunterricht an Thüringer Schulen einzuführen. Sie appelliert stattdessen an die Landesregierung, Religion im 21. Jahrhundert endlich als das zu behandeln, was sie ist: Privatsache! mehr...

Du sollst deinen Kirchentag selbst bezahlen

Kunstaktion    „Das    11.    Gebot“    kritisiert    die    geplante    Subventionierung    des    100.    Katholikentags    2016 in Leipzig,    über    die    am    Mittwoch    (16.07.2014)    in    der    Leipziger    Ratsversammlung    abgestimmt    wird.



gbs HsG Jena auf Facebook

Die sehr aktive Hochschulgruppe der GBS in Jena hat eine Facebookseite für Interessierte mit Thesen, Themen und Terminen. Die Facebook-Seite findet ihr hier.

 

Buchrezension von Freigeist Weimar

Liebe Uta Griechen, es ist wirklich vergebliche Liebesmüh'...

http://www.freigeist-weimar.de<wbr></wbr>/beitragsanzeige/liebe-uta-gri<wbr></wbr>echen-es-ist-wirklich-vergebli<wbr></wbr>che-liebesmueh/

Nach oben

Öffentlichen Veranstaltung zum Thema „Finanzielle Ausstattungen der Kirchen und diesen zugrunde liegende Abkommen mit den Kirchen in Thüringen“

Diese findet statt am Sonnabend, dem 27. April, ab 11:00 Uhr in der Erfurter Landesgeschäftsstelle der Parteil DIE LINKE.

Videobeitrag des MDR zu Deschners letztem Band der "Kriminalgeschichte des Christentums"

Kritische Islamkonferenz 2013

“Selbstbestimmung statt Gruppenzwang!”: Unter diesem Motto steht die hochkarätig besetzte, öffentliche Tagung der Kritischen Islamkonferenz 2013, die vom 11.-12. Mai in Berlin stattfinden wird.

Die Kritische Islamkonferenz ist ein alternatives Dialogforum, das 2008 in bewusster Abgrenzung zur Deutschen Islamkonferenz des Innenministeriums ins Leben gerufen wurde. Kamen in der ersten öffentlichen Tagung der Kritischen Islamkonferenz 2008 vor allem religionsfreie Islamkritiker und Ex-Muslime zu Wort, sollen 2013 verstärkt auch liberale Muslime Gehör finden. Denn um die „offene Gesellschaft“ gegen die doppelte Bedrohung von politischem Islam und chauvinistischer Fremdenfeindlichkeit zu schützen, bedarf es eines breiten Bündnisses säkularer und liberal-religiöser Kräfte. Wir laden Sie herzlich dazu ein, daran mitzuwirken und mit uns darüber zu diskutieren, wie wir diese Gesellschaft im Sinne der Menschenrechte weiterentwickeln können!

Die Kritische Islamkonferenz 2013 wird vom 11.-12. Mai im af Auditorium Friedrichstrasse stattfinden. Am Vorabend (10. Mai) wird im Hackesche-Höfe-Kino der Film “Der Iran-Job” gezeigt werden (mit anschließendem Empfang der Gäste und Konferenzteilnehmer im Foyer des Kinos).

Auf dieser Website finden Sie alle erforderlichen Informationen zur Kritischen Islamkonferenz 2013, von der sicherlich ähnlich starke Impulse für die gesellschaftliche Debatte ausgehen werden wie von der Vorgängerkonferenz 2008. Wir würden uns freuen, Sie auf der Tagung in Berlin begrüßen zu dürfen!

Mitwirkende: Hamed Abdel-Samad, Mina Ahadi, Lale Akgün, Necla Kelek, Philipp Möller, Volker Panzer, Michael Schmidt-Salomon, Markus Tiedemann, Arzu Toker, Ali Utlu, Wolfgang Welsch u.v.m.

Weitere Details auf www.kritische-islamkonferenz.de und auf facebook.

10. Mai, 19:00 Uhr:
RealFiction Filmverleih zeigt den Kinofilm “Der Iran-Job” in Zusammenarbeit mit dem Humanistischen Pressedienst, anschließend findet im Foyer des Hackesche Höfe Kinos ein Empfang für alle Konferenzteilnehmer und Gäste statt.
11. Mai, 9:30 Uhr:
Erster Konferenztag, AF Auditorium Friedrichstaße
12. Mai, 9:30 Uhr:
Zweiter Konferenztag, AF Auditorium Friedrichstraße. (13:30 Ende der Konferenz)

Veranstaltungsort:
af Auditorium Friedrichstrasse
Im Quartier 110
Friedrichstrasse 180
10117 Berlin

Die Hochschulgruppe lädt zur Veranstaltung

Evolution die 2.

Nach den Einblicken in den Kreationismus in Deutschland wenden wir uns am Dienstag, dem 22.01.2013 den faszinierenden Fakten der Evolution des Menschen zu.

Die liefert Prof. Dr. Thomas Junker aus Tübingen  in seinem Vortrag ab 18:00 Uhr c.t. im Hörsaal 7 der Carl-Zeiss-Straße 3.

Weitere Informationen findest Du hier:


gbs-jena.blogspot.de/2013/01/evolution-die-2.html

Pressemitteilung zum Christopher Street Day

WEIMAR. (gbs) Die Regionalgruppe Mittelthüringen der Giordano Bruno Stiftung beteiligt sich mit einem Informationsstand am Christopher Street Day in Weimar. Am 25. August 2012 wird in der Thüringer Kulturhauptstadt an die Ereignisse in der New Yorker Christopher Street vor 43 Jahren erinnert, aus denen die moderne Homosexuellen-Bewegung entstanden ist.

 

Die gbs Mittelthüringen unterstützt damit die Errungenschaften, Ziele und Forderungen der modernen Emanzipationsbewegung. Gemäß ihrem Anspruch einer freien, gleichberechtigten und zeitgemäßen Gesellschaft ist es der Giordano Bruno Stiftung ein besonderes Anliegen Aufklärungsarbeit zu leisten und sich dabei auch für die Rechte nicht-heterosexueller Menschen einzusetzen.

 

Es wird „eine Demonstration sowie ein Straßenfest geben. Daneben lädt ein abwechslungsreiches Programm aus Lesungen, Workshops, öffentlichen Aktionen, Filmveranstaltungen, Parties und vielem mehr ein“, so die offizielle Website zum CSD Weimar (csd-weimar.de). Ziel des Christopher Street Days ist es aber auch, auf nach wie vor bestehende Ungleichbehandlung und weit verbreitetes Schubladendenken aufmerksam zu machen. Dem Motto „Mensch sein“, verbunden mit der Forderung, die Individualität aller Menschen anzuerkennen, fühlt sich auch die gbs Mittelthüringen bedingungslos verpflichtet. Wir freuen uns darauf, unseren Beitrag zu einer friedlichen und vielfältigen Gesellschaft zu leisten und mit allen Interessierten ins Gespräch zu kommen.

 

Jacob Kraft

Nach oben

Offizielle Gründung der gbs mittelthüringen

Die gbs mittelthüringen ist die 17. Regionalgruppe der Giordano-Bruno-Stiftung. Sie vereint Menschen in der Region, die sich für Humanismus, Aufklärung und eine strikte Trennung von Kirche und Staat engagieren.

Über 70 Prozent der Thüringer gehören keiner Konfession an. Im Gegensatz zu den Kirchen haben die Konfessionsfreien jedoch kaum eine Lobby. Die gbs mittelthüringen will den Konfessionsfreien in Thüringen nun eine Plattform bieten. Sie will Sprachrohr sein für alle agnostisch, atheistisch oder humanistisch denkenden und fühlenden Menschen in Thüringen und deren Interessen vertreten. Sie steht für „Wissen statt Glauben“, für „Humanismus statt Religion“ für „Ethik statt Moral“.

Die gbs mittelthüringen ist kein eingetragener Verein, sondern eine informelle Gruppe von Menschen, die die Ziele der Giordano-Bruno-Stiftung unterstützen. Auf Initiative von Siegfried Krebs und Frederik Beyer wurde die Regionalgruppe am 5. April 2011 in Weimar offiziell gegründet. Konkrete Termine, Aktionen und Events auf dieser Homepage.

Nach oben

Eine kurze Geschichte der Giordano Bruno Stiftung

Giordano Bruno Stiftung

Bedeutung und Ziele der Giordano-Bruno-Stiftung.
Stimmen vom Stiftungstreffen 2008

Links

www.giordano-bruno-stiftung.de
Zentrale Website der Giordano Bruno Stiftung

hpd.de
Internetportal des Humanistischen Pressedienstes (hpd)

www.gbs-jena.blogspot.com
gbs-Hochschulgruppe Jena

www.freigeist-weimar.de
Thüringer Nachrichten- und Meinungsportal von Siegfried R. Krebs

www.fowid.de
Website der Forschungsgruppe Weltanschauungen in Deutschland (fowid)

www.schmidt-salomon.de
Homepage des gbs-Vorstandssprechers Dr. Michael Schmidt-Salomon

www.deschner.info
Offizielle Seite des Schriftstellers und Kirchenkritikers Dr. Karlheinz Deschner („Kriminalgeschichte des Christentums“)

www.deschner-preis.de
Die Website zum Deschner-Preis der Stiftung

www.jesuswahn.de
Informationen über das Buch „Der Jesuswahn – Wie die Christen sich ihren Gott erschufen“ und dessen Autor, den Theologen Heinz-Werner Kubitza

www.leitkultur-humanismus.de
Website zum GBS-Projekt "Leitkultur Humanismus und Aufklärung"/"Evolutionärer Humanismus"

www.kirchenaustritt.de/th
Sie wollen aus der Kirche austreten? Hier finden Sie Informationen dazu.

www.dignitatis.com
Die Internetseite der Brights in Thüringen

www.thueringen.freidenker.org
Thüringer Landesverband des Deutschen Freidenker-Verbandes (DFV)

www.hvd-thueringen.de
Thüringer Landesverband des Humanistischen Verbandes Deutschlands (HVD)

www.laizisten.de
Initiative für einen weltanschaulich neutralen Staat

www.ibka.org
Homepage des Internationalen Bundes der Konfessionslosen und Atheisten (IBKA)

www.frederikbeyer.de
Homepage von Frederik Beyer (Gründer gbs mittelthüringen)